Ihr Zollversteigerungen Shop

Schmidt, Felix: Einflussfaktoren auf den Erlös ...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.04.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Einflussfaktoren auf den Erlös von Online-Auktionen, Titelzusatz: Versteigerungen bei eBay, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Autor: Schmidt, Felix, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 76, Gewicht: 126 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Klarheit & Vielfalt. Bd.2
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sammeln ist eine Leidenschaft, die durchaus Schwankungen der Intensität unterliegen kann. Diese lassen sich zum Teil mit der mentalen Seite des Sammlers und seinen persönlichen Umständen begründen, dem Verlust an Interesse oder dessen Fokussierung auf andere Tätigkeiten und Bereiche sowie den zeitlichen Reserven und den finanziellen Möglichkeiten. Bestimmend bleibt aber in der Regel das jeweilige Angebot, vor allem wenn der Sammlung ein Ziel zugrunde liegt, etwa die Erreichung einer imaginär zu denkenden Vollständigkeit, sei diese nun zeitlich, räumlich oder typologisch bestimmt, unter Umständen in Verbindung mit dem Plan einer entsprechenden Präsentation nach außen. Konkretisiert auf das nunmehr vorliegende Supplementum zum 2016 vorgelegten Katalog der Formglassammlung Knittler geht die Ergänzung um Nachträge und Neuerwerbungen auf folgende Formen des Erwerbs zurück: weitgehend der Tradition folgend den Kauf auf Antik- und Raritätenmärkten, ergänzend die Nutzung von Netzwerken befreundeter Sammler, von Sammlungsbereinigungen und -auflösungen bis hin zur kontinuierlichen oder zumindest regelmäßigen Teilnahme an Versteigerungen, wie sie der Internethandel oder einzelne Auktionshäuser bieten.(Herbert Knittler im Vorwort)

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Das 'Droit de Suite' der Künstler
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kunstwerke sind heutzutage nicht nur Kulturgüter sondern gelten gleichzeitig zu einem Wirtschaftsgut, indem sie sich zu einem Investitionsmittel verwandelt haben. Immer mehr Kunsthändler, Galerien und Versteigerungshäuser erkennen den Wert der Kunstwerke. Der Kunsthandel entwickelt sich enorm, was sich durch eine Vielzahl von Ausstellungen und Versteigerungen zeigen lässt. Der Erlass der Folgerechtsrichtlinie im Jahre 2001 hat auf einer internationalen Ebene sowohl Für- als auch Gegenstimmen hervorgerufen. Welche sind die Auswirkungen der Folgerechtsrichtlinie? Wie wird das Problem gehandhabt, dass in Ländern, wie z.B. Großbritannien oder den USA das Folgerecht nicht geregelt wird? Entfällt im Falle der - im Rahmen der Vertragsfreiheit - Vereinbarung der Anwendung britischen Rechts ein Folgerechtsanspruch? Welche ist die Rolle der Verwertungsgesellschaften? Die Autorin Maria G. Sinanidou stellt die Folgerechtsrichtlinie vor und legt die verschiedenen Reaktionen - in Deutschland und international - zur Richtlinie detailliert dar und analysiert die Vor- und Nachteile der Richtlinie. Das Buch richtet sich an Juristen, Künstler, Kunsthändler, Kunstsammler und Kunstwissenschaftler.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Querndt, Lars: Selektivvertrieb und eBay-Verste...
69,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.07.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Selektivvertrieb und eBay-Versteigerungen, Titelzusatz: Die kartellrechtliche Zulässigkeit des eBay-Ausschlusses aus dem Selektivvertrieb in Vertragshändlerverträgen und Markenlizenzen unter besonderer Berücksichtigung des Markenrechts, Autor: Querndt, Lars, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Jurisprudenz // Recht // Rechtswissenschaft // Handelsrecht // Betriebswirtschaft und Management // allgemein // Deutschland // Schule und Lernen: Wirtschaftswissenschaften, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 283, Reihe: Schriften zum Medien-, Urheber- und Wirtschaftsrecht (Nr. 19), Gewicht: 508 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Was einmal war
87,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zu den Quellen Die mit der Vernichtung einhergehende NS-Enteignungsmaschinerie basierte auf einer stets mehrere Instanzen durchlaufenden Systematik, die weder eine geradlinige Spur noch einen geschlossenen Aktenbestand hinterlassen hat. Vielmehr wurde die Enteignung im Spannungsfeld mehrerer Machtzentren vollzogen und verschiedene, anfänglich stark miteinander konkurrenzierende Institutionen mit der infolge bewusst gesetzter Regulierungsmassnahmen zunehmend bürokratischen scheinlegalen Abwicklung betraut. 'Pfändung', 'Sicherstellung' und 'Beschlagnahme' waren die operativen, sich wechselseitig ablösenden und ergänzenden Rechtstitel, unter denen die Enteignung stattfand; die jeweils zuständigen Behörden waren das Finanzamt, die Zentralstelle für Denkmalschutz bzw. der Wiener Magistrat und die Finanzlandesdirektion. Von einer Vollständigkeit der Quellen kann aufgrund dieser Wechselwirkungen und Verflechtungen nicht ausgegangen werden: Nur selten findet sich ein vollständiges Sammlungsinventar, zumeist sind es mehrere Inventare zu Teilbeständen, die verschiedene Etappen der Enteignung festhalten. Die für dieses Buch ausgewählten Inventare stammen aus einer möglichst breiten Palette unterschiedlicher Quellen, die die Instanzen des Raubes markieren und deren Systematik durchleuchten. Das Gros der Dokumente stellen die in den Vermögensanmeldungen enthaltenen Sammlungsinventare (zumeist aus dem Juni und Juli 1938), die Ausfuhranmeldungen aus den Jahren 1938 und 1939 bzw. die in Folge von Ausfuhrsperren ergangenen 'Sicherstellungs'-Bescheide des Wiener Magistrats. Herangezogen wurden auch Wohnungsbeschauprotokolle und Dorotheumskataloge zu den Versteigerungen von vollständigen Wohnungseinrichtungen, die in schonungslosen Protokollen Kunst- und Gebrauchsgegenstände einander gleichsetzen und jeglichen Affektionswert einer Sammlung negieren. Einzelne Ergänzungen dieser Inventare ermöglichten die Fotokartei der ehemaligen Zentralstelle für Denkmalschutz sowie die abschriftlich erhalten gebliebenen Journalbücher der VUGESTA. In nur wenigen Fällen konnte auf Kataloge und Schätzgutachten zurückgegriffen werden, die vor 1938 erstellt wurden und daher einen verlässlichen Einblick in eine Sammlung geben. Einen generellen Eindruck, wenn auch selten detaillierte Angaben vermögen jene in den frühen zwanziger Jahren gegenüber dem Staatsdenkmalamt abgegebenen Notariatsakten über die Widmung von Privatsammlungen für die öffentliche Besichtigung zu vermitteln. In mehreren Fällen konnten ausschliesslich Aufzeichnungen zu Rückstellungsbemühungen aus den späten vierziger Jahren bzw. so genannte 'Suchlisten' von entzogenen Kunstgegenständen gefunden werden. In allen Fällen sind Orthographie, Syntax und Interpunktion der Originaldokumente beibehalten worden. Anhand dieser sehr unterschiedlichen Unterlagen soll eine möglichst breite Palette von Sammlungen rekonstruiert werden, wobei der Schwerpunkt auf Gemäldesammlungen gelegt wurde. Einerseits erfreute sich das Sammeln von Bildern besonderer Beliebtheit, andererseits bürgt deren Wert als Unikate meist für penible Aufzeichnungen. Der Vollständigkeit halber wurden auch einige wichtige Glas- und Porzellansammlungen, zwei Silbersammlungen, eine Antikensammlung sowie eine ethnographische Sammlung dokumentiert. Schmuck, Waffen und Bibliotheken konnten in den gegebenen Fällen aus Platzgründen nur am Rande behandelt werden. Auch wurde darauf geachtet, ein Gleichgewicht zwischen Sammlungen Alter Meister, Sammlungen des 19. Jahrhunderts und Sammlungen zeitgenössischer Kunst zu halten. Neben den drei bekanntesten und wohl wichtigsten enteigneten Wiener Sammlungen Rothschild, Bondy und Gutmann und einer grösseren Anzahl ebenfalls sehr guter und bedeutender Sammlungen werden auch einige kleine, sehr persönliche und weitgehend unbekannte Sammlungen erstmals porträtiert. Es ist dies der Versuch, den sehr unterschiedlichen Sammlungsschwerpunkten und -möglichkeiten einzelner Personen gerecht zu werden und einem homogenisierenden Sammlerbegriff entgegen zu wirken. Dort wo in den Sammlungsinventaren Schätzpreise angeführt wurden, sind diese wiedergegeben, um einen zusätzlichen Anhaltspunkt zur Identifikation eines Stückes zu geben. Als Ausgangspunkt der

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Selektivvertrieb und eBay-Versteigerungen
79,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Selektivvertrieb und eBay-Versteigerungen ab 79.49 EURO Die kartellrechtliche Zulaessigkeit des eBay-Ausschlusses aus dem Selektivvertrieb in Vertragshaendlervertraegen und Markenlizenzen unter besonderer Beruecksichtigung des Markenrechts

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
System und Methode
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1938 gelangten immer mehr beschlagnahmte "Umzugsgüter" von Geflüchteten in Berlin zur Versteigerung. Sowohl die Versteigerung der Kunstsammlung der verwitweten Marie Busch, geb. von Mendelssohn-Bartholdy im Jahr 1940 durch den allgemein öffentlich bestellten Versteigerer Gerhard Harms als auch die "Verwertung" von selektierter Kunst aus dem Eigentum des Warenhausbesitzers Georg Tietz durch den Kunstauktionator Hans W. Lange 1943 waren als "geschlossene Veranstaltung" nur bestimmten Personengruppen zugänglich. In beiden Fällen zeigte sich, dass offenbar ein weiterer Profiteur, neben Hitlers Führermuseum Linz, das Privileg genoss, bereits vor den Versteigerungen das Wertvollste für sich zu beanspruchen: die Staatlichen Museen zu Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
ISBN Immobilienexekution - juristisch und gesel...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenständliche Arbeit soll einen Überblick über das Exekutionsverfahren und dessen Grundsätze bieten sowie die verschiedenen Exekutionsarten welche die Exekutionsordnung zur Verfügung stellt erläutern. Der Fokus wird dabei auf die Immobilienexekution insbesondere auf die Zwangsversteigerung gelegt. Vorallem die Teilbereiche der Liegenschaftsschätzung der Besichtigung der zu versteigernden Liegenschaft sowie einzelne Versteigerungsbedingungen werden dabei kritisch analysiert und beleuchtet. Es werden nicht nur die einzelnen Verfahrensschritte sondern auch Einwände aus der Gerichts- und Bankpraxis dargestellt. Auch auf eventuelle Auswirkungen und Folgen nicht nur von Zwangsversteigerungen sondern auch von finanziellen Notlagen die den Versteigerungen meistens vorgehen wird nicht nur aus juristischer Sicht eingegangen sondern werden auch aus dem gesellschaftlichen Blickwinkel beleuchtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
In Sachwerte investieren für Dummies
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jürgen Nowacki stellt Ihnen verschiedene Anlagemöglichkeiten in Sachwerte vor: von Immobilien, Kunst und Antiquitäten über Gold, Silber, Diamanten und Co. bis hin zu Rohstoffen. Sie erfahren, wie Sie Trends erkennen und Risiken bei der Kapitalanlage minimieren. Wählen Sie die Sachwerte - ob börsennotiert, frei verkäuflich oder über Versteigerungen erhältlich -, die zu Ihrem Risikoprofil passen und schützen Sie so Ihr Kapital.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Auktionstypen: Simultaneous Ascending Auctions ...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations Research, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Schwierigkeiten der Preisfindung und Ressourcenzuweisung sind besonders bei knappen, durch Synergieeffekte geprägten Gütern in hohem Masse vorhanden. In der Literatur wird der Einsatz kombinatorischer Auktionen als effizientes Preisfindungsinstrument vorgeschlagen. Versteigerungen bzgl. der Vergabe von Start- und Landeslots auf Flughäfen, sowie die 'Federal Communications Commission' (FCC)-Auktion (1994) anlässlich der Zuteilung der Funkfrequenzen sind jüngste Beispiele für diesen Auktionstyp. In der vorliegenden Seminararbeit werden die 'Simultaneous Ascending Auction' und die 'Clock-Proxy Auction' vorgestellt. Das Ziel der Seminararbeit ist, zu prüfen, inwieweit diese die Aufgaben der Preisfindung, der Ressourcen- bzw. Güterallokation bei gleichzeitiger Generierung eines hohen Erlöses für den Auktionator, sowie eines hohen Nutzens für den Bieter, erfüllen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Max Havelaar
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Multatuli: Max Havelaar oder Die Kaffee-Versteigerungen der Niederländischen Handels-Gesellschaft Erstdruck: Amsterdam (de Ruyter) 1860 (2 Bde). Hier nach der Übers. v. Dr. Karl Mischke. Originaltitel: Max Havelaar of de koffijveilingen der Nederlandsche Handelsmaatschappij Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Textgrundlage ist die Ausgabe: Multatuli (Eduard Douwes Dekker): Max Havelaar. Übers. v. Dr. Karl Mischke, Halle a. d. S[aale]: Verlag von Otto Hendel, [o. J.]. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Lithographie von August Allebé (1874) nach einem Foto von Boussaud Valadon (1864). Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Stumpe, Bernd: Versteigerung und Wertermittlung
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.04.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Versteigerung und Wertermittlung, Titelzusatz: Zwangs-, Teilungs-, Nachlassversteigerungen und Versteigerungen nach § 19 WEG, Arbeitshilfen für die Praxis, Auflage: 2. Auflage von 2014 // 2. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Autor: Stumpe, Bernd // Tillmann, Hans-Georg, Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // Erbrecht // Grundstücksrecht // Recht // Sachenrecht // Prozess // juristisch // Zivilprozess // Zivilprozessordnung // ZPO // Versteigerung // Zwangsversteigerung // Rechtssysteme: Zivilprozessrecht, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 472, Informationen: CD-ROM, Gewicht: 832 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht