Angebote zu "Knapper" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Versteigerung knapper Frequenzen
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Versteigerung knapper Frequenzen ab 68 € als gebundene Ausgabe: Verfassungs- und europarechtliche Aspekte von Versteigerungen nach § 11 Abs. 4 TKG. Wirschaftsrecht der internationalen Telekommunikation. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Die Versteigerung knapper Frequenzen
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Versteigerung knapper Frequenzen ab 68 EURO Verfassungs- und europarechtliche Aspekte von Versteigerungen nach § 11 Abs. 4 TKG. Wirschaftsrecht der internationalen Telekommunikation. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Auktionen in Netzindustrien
43,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon seit der Antike sind "Auktionen" in das wirtschaftliche Handlungsumfeld der Menschen eingebettet. Als Erster in jener Zeit beschrieb der griechische Gelehrte Herodot die "unrühmlichen" Auktionen der Babylonier, bei denen heiratsfähige Frauen versteigert wurden. Heute dagegen, im Zeitalter des Massenkonsums und der sozialen Selbstdarstellung, treten Auktionen auf unterschiedliche Weise in Erscheinung. Die meisten Menschen assoziieren damit nur noch den populären Handel der Internetauktionshäuser, die Versteigerung von Sammlerobjekten oder die Zwangsveräußerung von Immobilien. Doch nicht nur zur Konsumbefriedigung erweisen sich Auktionen als sehr dienlich. Auch in Situationen, in denen der Staat gefordert ist, sich der wachsenden Knappheit zu stellen und die Kluft zwischen steigender Ressourcennachfrage und dem Ressourcenangebot durch effiziente und diskriminierungsfreie Verteilung zu schließen, überzeugen Versteigerungen als Allokationsmechanismus erster Wahl. So werden bereits in verschiedenen Netzbereichen, wie dem Telekommunikationssektor, regelmäßig Auktionen bei der Vergabe knapper Ressourcen, wie z. B. Funkfrequenzen, eingesetzt. Die erste Auktion, in der Funkfrequenzen versteigert wurden, fand bereits im Jahre 1990 in Neuseeland statt.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Versteigerungen als Regulierungsinstrument.
68,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor befasst sich mit einem sehr aktuellen Thema im Schnittpunkt von Verfassungsrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, europäischem Gemeinschaftsrecht und Ökonomie. Es geht um den Einsatz von Versteigerungen als Vergabekonzept und Regulierungsinstrument für knappe Gemeinschaftsgüter.Alexander Leist gibt zunächst einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen der Versteigerungsregelung im Telekommunikationsgesetz, vor allem über die ökonomischen Grundlagen und Konzepte zum Einsatz von Versteigerungen bei der Verwaltung knapper Güter. Im zweiten Teil befasst er sich insbesondere mit den grundrechtlichen und finanzverfassungsrechtlichen Problemen des Einsatzes von Versteigerungen und der Erhebung, Verteilung und Verwendung der Versteigerungserlöse. Anschließend beschäftigt sich der Verfasser speziell mit den gemeinschaftsrechtlichen und staatsorganisationsrechtlichen Vorgaben für die Versteigerung von Telekommunikationslizenzen und -frequenzen. Er hält Versteigerungen grundsätzlich für ein sinnvolles und verfassungsrechtlich zulässiges Vergabeverfahren, bemängelt jedoch die Regelung im Telekommunikationsgesetz.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot